Rechnungslegung

TOP-Link

Schafft der Unternehmer ein E-Auto oder ein extern aufladbares Hybrid-Elektrofahrzeug als Firmenwagen an, zahlt er einen deutlich höheren Preis als bei einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Aus diesem Grund wurde eine Sonderregelung für E-Autos und extern aufladbare Hybrid-Elektrofahrzeuge eingeführt. Dieser Beitrag verschafft einen Überblick über die bestehenden Regelungen sowie die gesetzlichen Neuregelungen.

03.05.2019

Wird im Jahr der Erteilung einer Pensionszusage eine Pensionsrückstellung gebildet und erfolgt dies im Jahr der Veröffentlichung neuer „Heubeck-Richttafeln“, existiert kein „Unterschiedsbetrag“ i.S. des § 6a Abs. 4 Satz 2 EStG, der auf 3 Jahre verteilt werden müsste.

30.04.2019

Nach einem Urteil des FG Baden-Württemberg ist ein bilanzierender Steuerpflichtiger bei überperiodischen Betriebsausgaben bis 410 EUR bzw.  bis 800 EUR (ab 2018) nicht verpflichtet, einen aktiven Rechnungsabgrenzungsposten zu bilden.

23.04.2019

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat ihren Jahresbericht über die Durchsetzung von Rechnungslegungsstandards und Regulierungstätigkeit in der Europäischen Union veröffentlicht. Im Jahr 2018 konzentrierten sich die Bemühungen der ESMA u. a. auf die Harmonisierung der Anwendung und Durchsetzung der neuen Standards IFRS 15 „Ertragsrealisierung“ und IFRS 9 „Finanzinstrumente“. Außerdem erweiterten die europäischen Enforcement-Organisationen ihre Aufsichtstätigkeiten erstmals auf nichtfinanzielle Informationen zu Umwelt-,  Sozial- und Governance-Angelegenheiten (ESG), die von den Emittenten gemäß den neuen, auf europäischer Ebene in Kraft getretenen Anforderungen veröffentlicht wurden.

17.04.2019

Das Rechnungswesen ist oftmals nicht in der Planung von Bauprojekten involviert. Viele Entscheidungen bzgl. Investitionen und Erhaltungsmaßnahmen werden in den Unternehmen getroffen, ohne auf das Know-how in der Buchhaltung zurückzugreifen. Der Anlagenbuchhalter sollte sich daher mit seinen Kenntnissen über die Bewertung und Bilanzierung schon während der Planungsphase in die Bauprojekte einbringen.

11.04.2019

§ 325 HGB schafft die Voraussetzung, damit interessierte Kreise Einsicht in die Rechnungslegung des Unternehmens erlangen können (Gläubigerschutz). Erfahren Sie in diesem Artikel, was Sie zu den Offenlegungspflichten wissen sollten.

10.04.2019

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 28. März 2019 ein viel beachtetes und eindeutiges Urteil erlassen, nach welchem die mit der EEG-Umlage („Ökostrom-Umlage“) eingesammelten finanziellen Mittel keine staatlichen Mittel sind. Damit stellen auch die auf der Grundlage der im Erneuerbare-Energien-Gesetz („EEG“) verankerten Besonderen Ausgleichsregelung („BesAR“) gewährten finanziellen Vorteile für stromkostenintensive Unternehmen keine staatlichen Beihilfen dar.

03.04.2019

Eine Rücklage nach § 6b EStG darf vor der Anschaffung eines Reinvestitionswirtschaftsguts nicht auf einen anderen Betrieb des Steuerpflichtigen übertragen werden. Dies stellt der BFH unter Bestätigung der Rechtsauffassung der Finanzverwaltung in einem aktuellen Urteil fest.

02.04.2019

Dieser Beitrag stellt die handels- und steuerrechtliche Bilanzierung der Finanzanlagen und Vorräte vor. Es werden anhand von Beispielen die Besonderheiten bei der handels- und steuerrechtlichen Bilanzierung erläutert und die sich daraus ergebenden Auswirkungen im Hinblick auf die Bildung von latenten Steuern analysiert.

01.04.2019

Welche Methoden für die Berechnung der Urlaubsrückstellung zur Verfügung stehen, wie Sie handels- und steuerrechtlich richtig agieren und rechnen, lesen Sie in diesem Artikel.

28.03.2019