IT-Audit

Wie in jeder industriellen Revolution, von der Einführung der Dampfmaschinen über die Elektrifizierung bis zur Datenverarbeitung, verändern sich die Arbeitsbedingungen dramatisch auch bei der Digitalisierung. Alte Abläufe und Tätigkeiten verschwinden, dafür entstehen neue, anspruchsvollere Aufgaben. Erfahren Sie im kostenlosen Whitepaper kompakt und übersichtlich, welche Chancen die Digitalisierung im Rechnungswesen mit sich bringt, wie sich die Anforderungen an Mitarbeiter verändern und welche Risiken bestehen.

04.10.2019

Matthias Koeplin, Wirtschaftsprüfer bei KPMG, erklärt, wie sich die Abschlussprüfung durch die Digitalisierung verändert, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Rolle des Abschlussprüfers hat und was unsere Mandanten davon haben.

02.10.2019
TOP-Link

Die Digitalisierung stellt den deutschen Mittelstand vor besondere Herausforderungen, eröffnet aber zugleich vielfältige Chancen und Möglichkeiten. Neben der Erschließung neuer Geschäftsfelder, dem Angebot neuer Produkte und Services sowie einer Vielzahl neuer Kommunikationswege wird auch im Finanz- und Rechnungswesen zunehmend auf vollautomatisierte Geschäftsprozesse, Real-Time-Reportings und papierlose Prozesse gesetzt. Zugleich wird es für den Abschlussprüfer im Zuge des digitalen Wandels immer schwieriger das betriebliche Umfeld mitsamt Risiken und Chancen insbesondere in Bezug auf die Rechnungslegung adäquat zu beurteilen. Folglich sind ein IT-gestützter Prüfungsansatz sowie der Einsatz innovativer Prüfungstools heute unabdingbar und häufig zugleich auch ein entscheidender Mehrwert für das geprüfte Unternehmen.

19.09.2019

Die EU-Kommission hat die Delegierte Verordnung (EU) 2018/815 veröffentlicht, nach der alle börsennotierten Unternehmen in der gesamten Europäischen Union verpflichtet sind, ihre Jahresabschlüsse ab dem 1.1.2020 digital in einem einheitlichen Berichtsformat als Inline-XBRL-Dokumente einzureichen. Das neue europäische einheitliche elektronische Berichtsformat (European Single Electronic Format, ESEF) zielt damit darauf ab, die Zugänglichkeit von Informationen zu verbessern und diese wesentlich benutzerfreundlicher zu gestalten.

28.08.2019
TOP-Link

Der renommierte GoBD-Leitfaden bietet zahlreiche Hilfestellungen für Unternehmen und gibt wertvolle Umsetzungsempfehlungen, wie sich die Vorgaben des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) sinnvoll innerhalb der Unternehmens-IT abbilden lassen. Die Version 3.0 des GoBD-Leitfadens stellt auf die Neufassung der GoBD vom 11. Juli 2019 ab und berücksichtigt entsprechend die wesentlichen Änderungen, wie das Mobile Scannen oder Ersetzende Konvertieren.

24.07.2019

Mit dem  Kompass möchte die WPK Berufsangehörige bei ihren Überlegungen zur Digitalisierung der eigenen WP/vBP-Praxis unterstützen.

14.03.2019

Der Hauptfachausschuss (HFA) hat Bestätigungsvermerke bei der Abschlussprüfung von Stiftungen im neuen Format des IDW PS 400 n.F. verabschiedet. Parallel hat der HFA das im Anhang des IDW Prüfungsstandards: Prüfung von Stiftungen (IDW PS 740) enthaltene Formulierungsbeispiel aufgehoben.

02.03.2019

Der IT-Audit-Prozess ist eine Kontrolle aller IT-relevanten Bereiche, der einen Überblick über den Ist-Zustand bietet und zeigt, welche Maßnahmen für eine Verbesserung notwendig sind. Diese sind dann rasch umzusetzen, nachher ist eine Kontrolle nötig, ob sie funktionieren und was weiter zu erledigen ist.

18.02.2019

Die digitale Entwicklung führt zu einem strukturellen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft. Für den Berufsstand der Wirtschaftsprüfer und vereidigten Buchprüfer (WP/vBP) eröffnen sich einerseits neue Dienstleistungsmöglichkeiten, andererseits ergeben sich umfassende Auswirkungen auf die Art und Weise der Durchführung der Abschlussprüfung und auf die Praxisorganisation. Mit dem vorliegenden Kompass möchte die WPK Berufsangehörige bei ihren Überlegungen zur Digitalisierung der eigenen WP/vBP-Praxis unterstützen.

08.01.2019

Bislang gibt es nur wenige Blockchain-Anwendungen in Rechnungswesen und Controlling. Wie die Integration einer Blockchain in bestehende Prozessstrukturen gelingen könnte, zeigt dieser Artikel am Beispiel eines Handelswarenkaufs. Dabei werden auch die Potenziale von Smart Contracts genutzt. Zudem könnte die Jahresabschlussprüfung völlig neu ausgerichtet werden.

05.12.2018