IFRS / US-GAAP

Im Video erklären unsere Experten Dr. Hanne Böckem und Timo Pütz, wie Unternehmen mit Negativzinsen im IFRS-Abschluss umgehen können.

20.11.2019

Die Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ein einheitliches elektronisches Format für Jahresfinanzberichte (ESEF-RefE) bringt weitreichende Änderungen für Unternehmen, Aufsichtsrat und Prüfer. Am 23.9.2019 wurde der Referentenentwurf zur weiteren Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie im Hinblick auf ein einheitliches elektronisches Format für Jahresfinanzberichte (ESEF-RefE) in deutsches Recht veröffentlicht.

24.10.2019

Nach über einem Jahr seit der Einführung des IFRS 15 erweckt der neue Standard zur Umsatzlegung weiterhin eine hohe Aufmerksamkeit bei Unternehmen, Regulatoren und anderen Stakeholdern. Immer komplexer werdende Geschäftsmodelle eröffnen immer wieder neue Fragestellungen zur Umsatzerfassung. Ein von KMPG konzipiertes Handbook bietet hierbei umfassende Leitlinien und Erläuterungen zur Umsatzerfassung unter IFRS 15 und enthält neben aktuellen Verlautbarungen des IFRS IC insbesondere auch eine Vielzahl von neuen Beispielen, die sowohl branchenübergreifende  Fragestellungen als auch branchenspezifische Themen abdecken.

14.07.2019

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 21. Mai 2019 den Entwurf ED/2019/2 Annual Improvements to IFRS Standards 2018 – 2020 veröffentlicht. Dieser enthält Änderungen an IFRS 1, IFRS 9, IAS 41 sowie einem Anwendungsbeispiel zu IFRS 16.

07.06.2019

Die Laufzeit des Leasingverhältnisses umfasst den unkündbaren Zeitraum, für den der Leasingnehmer das Nutzungsrecht für den zugrunde liegenden Leasinggegenstand innehat. Welche Besonderheiten darüber hinaus bei Bestimmung der Laufzeit von Leasingverhältnissen zu beachten sind, lesen Sie in diesem Artikel.

22.04.2019

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat ihren Jahresbericht über die Durchsetzung von Rechnungslegungsstandards und Regulierungstätigkeit in der Europäischen Union veröffentlicht. Im Jahr 2018 konzentrierten sich die Bemühungen der ESMA u. a. auf die Harmonisierung der Anwendung und Durchsetzung der neuen Standards IFRS 15 „Ertragsrealisierung“ und IFRS 9 „Finanzinstrumente“. Außerdem erweiterten die europäischen Enforcement-Organisationen ihre Aufsichtstätigkeiten erstmals auf nichtfinanzielle Informationen zu Umwelt-,  Sozial- und Governance-Angelegenheiten (ESG), die von den Emittenten gemäß den neuen, auf europäischer Ebene in Kraft getretenen Anforderungen veröffentlicht wurden.

17.04.2019

Die Association of Chartered Certified Accountants (ACCA) und Deloitte haben einen Bericht zur Berichterstattungslücke aufgrund der Nicht-Aktivierung immaterieller Vermögenswerte veröffentlicht. Immaterielle Vermögenswerte können nach IFRS nur in begrenztem Umfang aktiviert werden. Im Bericht wird insbes. dargelegt, wie Unternehmen aus mehr als 20 Ländern Forschungs- und Entwicklungskosten bilanziell behandeln. So wird u.a. festgestellt, dass 62 % der untersuchten Unternehmen Forschungs- und Entwicklungskosten direkt amortisieren und nicht aktivieren. Weitere Erkenntnisse sind in der Studie zusammengefasst.

12.03.2019

Die komplexen und umfangreichen Regelungen der Rechnungslegung nach IFRS sind nicht immer einfach zu durchschauen. Die Publikation stellt den IFRS-Konzernabschluss eines fiktiven Konzerns dar, welcher weder in der Finanzdienstleistungs- noch in der Versicherungsbranche tätig ist  – mit zahlreichen Hinweisen zu Darstellungsoptionen und Auslegungsfragen.

07.02.2019

Diese umfangreiche Broschüre unterstützt bei der Erstellung von Abschlüssen in Übereinstimmung mit IFRS.

02.12.2018

Es wurden die europäischen und nationalen Prüfungsschwerpunkte festgelegt, die bei der Überprüfung der 2018er-Abschlüsse durch die nationalen Enforcement-Stellen kapitalmarktorientierter Unternehmen in Europa gesetzt werden.

28.11.2018