Audit

TOP-Link

Die Digitalisierung stellt den deutschen Mittelstand vor besondere Herausforderungen, eröffnet aber zugleich vielfältige Chancen und Möglichkeiten. Neben der Erschließung neuer Geschäftsfelder, dem Angebot neuer Produkte und Services sowie einer Vielzahl neuer Kommunikationswege wird auch im Finanz- und Rechnungswesen zunehmend auf vollautomatisierte Geschäftsprozesse, Real-Time-Reportings und papierlose Prozesse gesetzt. Zugleich wird es für den Abschlussprüfer im Zuge des digitalen Wandels immer schwieriger das betriebliche Umfeld mitsamt Risiken und Chancen insbesondere in Bezug auf die Rechnungslegung adäquat zu beurteilen. Folglich sind ein IT-gestützter Prüfungsansatz sowie der Einsatz innovativer Prüfungstools heute unabdingbar und häufig zugleich auch ein entscheidender Mehrwert für das geprüfte Unternehmen.

19.09.2019

Die EU-Kommission hat die Delegierte Verordnung (EU) 2018/815 veröffentlicht, nach der alle börsennotierten Unternehmen in der gesamten Europäischen Union verpflichtet sind, ihre Jahresabschlüsse ab dem 1.1.2020 digital in einem einheitlichen Berichtsformat als Inline-XBRL-Dokumente einzureichen. Das neue europäische einheitliche elektronische Berichtsformat (European Single Electronic Format, ESEF) zielt damit darauf ab, die Zugänglichkeit von Informationen zu verbessern und diese wesentlich benutzerfreundlicher zu gestalten.

28.08.2019

Aufgrund der Anforderungen der internationalen Prüfungsstandards an Bestätigungsvermerke hat das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW) seine Prüfungsstandards auch für gemeinnützige Körperschaften geändert. Diese neuen Bestätigungsvermerke sind beispielsweise bei kalendergleichem Wirtschaftsjahr erstmals für die Jahresabschlussprüfung zum 31. Dezember 2018 anzuwenden.

22.07.2019

Die Finanzverwaltung hat die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) neu gefasst und veröffentlicht. Im November 2014 wurden die GoBD erstmals veröffentlicht (BMF, Schreiben v. 14.11.2014).  Wirtschaft und Berater haben seitdem immer wieder angeregt, das BMF-Schreiben an die fortschreitende Digitalisierung anzupassen. Nun liegt das überarbeitete Schreiben vor, wobei die Gliederung und die Anordnung der Randziffern unverändert geblieben sind.

22.07.2019

Die ISA-Übernahme durch das IDW ist in vollem Gang. Der Podcast erläutert Hintergründe und Auswirkungen der neuen vom IDW festgestellten Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (GoA). Die GoA setzen sich künftig aus den sog. ISA (DE) und bestimmten IDW Prüfungsstandards zusammen. Der Vorsitzer des Hauptfachausschusses des IDW, Dr. Stefan Schmidt, berichtet über den Stand der ISA-Übernahme und den Zeitpunkt, zu dem die neuen GoA anzuwenden sind. Das Interview führt Dr. Britta van den Eynden, Geschäftsführerin des IDW Verlags.

17.07.2019

Nach über einem Jahr seit der Einführung des IFRS 15 erweckt der neue Standard zur Umsatzlegung weiterhin eine hohe Aufmerksamkeit bei Unternehmen, Regulatoren und anderen Stakeholdern. Immer komplexer werdende Geschäftsmodelle eröffnen immer wieder neue Fragestellungen zur Umsatzerfassung. Ein von KMPG konzipiertes Handbook bietet hierbei umfassende Leitlinien und Erläuterungen zur Umsatzerfassung unter IFRS 15 und enthält neben aktuellen Verlautbarungen des IFRS IC insbesondere auch eine Vielzahl von neuen Beispielen, die sowohl branchenübergreifende  Fragestellungen als auch branchenspezifische Themen abdecken.

14.07.2019

Wird im Jahr der Erteilung einer Pensionszusage eine Pensionsrückstellung gebildet und erfolgt dies im Jahr der Veröffentlichung neuer „Heubeck-Richttafeln“, existiert kein „Unterschiedsbetrag“ i.S. des § 6a Abs. 4 Satz 2 EStG, der auf drei Jahre verteilt werden müsste.

20.06.2019

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 21. Mai 2019 den Entwurf ED/2019/2 Annual Improvements to IFRS Standards 2018 – 2020 veröffentlicht. Dieser enthält Änderungen an IFRS 1, IFRS 9, IAS 41 sowie einem Anwendungsbeispiel zu IFRS 16.

07.06.2019

Das Institut der Wirtschaftsprüfer hat am 08.04.2019 einen Entwurf eines Prüfungsstandards zur Mitteilung von Mängeln im Internen Kontrollsystem (IKS) an die für die Überwachung Verantwortlichen und das Management veröffentlicht (IDW EPS 475).

29.05.2019

Der Code of Ethics for Professional Accountants des International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) sieht ab dem 15. Dezember 2018 eine Verschärfung der Unabhängigkeitsanforderungen in Bezug auf langjährige Beziehungen zwischen Prüfungsteam und Prüfungsmandant vor. Der Artikel gibt einen Überblick über die neuen Regeln.

08.05.2019