Fachbeiträge

TOP-Link

Der renommierte GoBD-Leitfaden bietet zahlreiche Hilfestellungen für Unternehmen und gibt wertvolle Umsetzungsempfehlungen, wie sich die Vorgaben des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) sinnvoll innerhalb der Unternehmens-IT abbilden lassen. Die Version 3.0 des GoBD-Leitfadens stellt auf die Neufassung der GoBD vom 11. Juli 2019 ab und berücksichtigt entsprechend die wesentlichen Änderungen, wie das Mobile Scannen oder Ersetzende Konvertieren.

23.07.2019
TOP-Link

Dieses White Paper zeigt auf, dass viele alltägliche Fälle aus der Praxis mittelständischer Unternehmen mittels des DSGVO-Texts nicht eindeutig lösbar sind, was zu erheblicher Rechtsunsicherheit führt. Die Auseinandersetzung mit den Details der unternehmensspezifischen Sachverhalte und mit den verschiedenen Lesarten der datenschutzrechtlichen Regelungen ist daher ebenso unabdingbar wie die schriftliche Dokumentation dieser Auseinandersetzung. Nur so kann im Streitfall der „Beweis“ geführt werden, dass die Weichenstellungen, die dem Datenschutz-Compliance-Management-System eines Unternehmens zugrunde gelegt wurden, vertretbar waren.

27.06.2019
TOP-Link

Ende Juni beginnt die Hochsaison für die „ordentlichen Gesellschafterversammlungen“ in Personen- und Kapitalgesellschaften, auf denen der Jahresabschluss formell festgestellt und über die Gewinnverwendung Beschluss gefasst wird. Zugleich wird typischerweise über die Entlastung der Geschäftsführung entschieden. Auf dem Weg zur Gesellschafterversammlung und auch auf ihr selbst lauern allerdings Stolperfallen, die allzu oft übersehen werden. Unser Webinar zeigt Ihnen, was Sie beachten müssen, damit die Jahresabschlüsse wirksam festgestellt werden, die ausgezahlten Gewinne bei den Gesellschaftern verbleiben und die Geschäftsführer wirksam entlastet werden.

24.06.2019

Verpflichtet sich eine GmbH zur Übertragung ihres ganzen Vermögens, bedarf dies der Zustimmung der Gesellschafterversammlung. Wenn es an einer solchen Zustimmung fehlt und ihm sich dies aufdrängen musste kann sich ein Erwerber nicht auf den Vertrag berufen; dies gilt selbst dann, wenn das Geschäft für die GmbH nicht nachteilig war. Der entsprechende Beschluss bedarf bei der GmbH jedoch keiner Beurkundung.

20.06.2019

This article provides an overview on how foreign companies are assessed and categorized for German tax purposes.

19.06.2019

Das vom Bundesanzeiger geführte Transparenzregister (§§ 18 ff. Geldwäschegesetz) scheint längst noch nicht allen Stiftungen ein Begriff zu sein. Obwohl jede der ca. 23.000 rechtsfähigen Stiftungen in Deutschland meldepflichtig ist, sollen erst ca. 5.500 dieser Stiftungen in das Transparenzregister eingetragen sein. Laut Fachpresse sei deswegen bereits eine „Bußgeldwelle“ ins Rollen gekommen.

18.06.2019

Vom Smartphone in die Buchführung! Das Mobile Scannen ist klar auf dem Vormarsch, gehen damit doch erhebliche Prozessverbesserungen einher. Doch was gilt aus steuerlicher Sicht, wenn Belege via App fotografiert werden? Was hat es mit der geplanten Neufassung der GoBD auf sich? Und vor allem: Berechtigt der fotografierte Belege zum Vorsteuerabzug und darf das Papier wirklich vernichtet werden? Im PSP-Webinar „Deep Dive Mobiles Scannen“ illustriert Steuer-Experte Stefan Groß den Prozess des Mobilen Scannens und erklärt, wie die steuerlichen Vorgaben konkret zu erfüllen sind.

02.05.2019
TOP-Link

E-Mails, die Handels- oder Geschäftsbriefe sowie Buchungsbelege darstellen, sind aus steuerlicher Sicht elektronisch aufzubewahren. Den Rahmen hierfür geben seit 2014 die GoBD vor. Doch was gilt es bei Rechnungen oder Dateianhängen aus Sicht des Fiskus konkret zu beachten? Wie ist die elektronische Post aufzubewahren und später für den Betriebsprüfer bereitzustellen? Mit dem Inkrafttreten der DSGVO ist eine weitere Unbekannte hinzugekommen. Hier stellen sich diverse Fragen von der Zulässigkeit einer Voll- oder Journalarchivierung bis hin zum Erfordernis entsprechender Betriebsvereinbarungen, damit der private E-Mailverkehr nicht zum rechtlichen Stolperstein wird. Das PSP-Webinar „Archivierung von E-Mails im Kreuzverhör von GoBD und DSGVO“ gibt Ihnen praktische Hinweise und zeigt auf, wie die Prozesse konkret auszugestalten sind, damit Sie im Prüfungsfall gewappnet sind.

04.04.2019

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 28. März 2019 ein viel beachtetes und eindeutiges Urteil erlassen, nach welchem die mit der EEG-Umlage („Ökostrom-Umlage“) eingesammelten finanziellen Mittel keine staatlichen Mittel sind. Damit stellen auch die auf der Grundlage der im Erneuerbare-Energien-Gesetz („EEG“) verankerten Besonderen Ausgleichsregelung („BesAR“) gewährten finanziellen Vorteile für stromkostenintensive Unternehmen keine staatlichen Beihilfen dar.

03.04.2019
TOP-Link
E-Rechnung und Mobiles Scannen sind vor allem eines: Prozessbeschleuniger! Doch welche Vorgaben gilt es zu beachten, dass auch die Finanzverwaltung mitspielt? Welche Stolpersteine bergen die GoBD und wie lässt sich die vom Fiskus geforderte Tax Compliance sicherstellen? Antworten darauf gibt Steuer-Experte Stefan Groß (Partner bei PSP München) in diesem PSP-Webinar vom 19.11.2018.

08.03.2019